Geschäftsbedingung bei Fernabsatzverträgen 

Widerrufsbelehrung – Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. 

Der Widerruf ist zu richten an: Parkettbörse Augsburg GmbH Fax: 0821/455 268 – 26 Mail: fh@parkettboerse-bodenbelaege.de 

Widerrufsfolgen 

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. 

Für die Verschlechterung der Sache müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. 

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. 

Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. – Ende der Widerrufsbelehrung- Rückgaberecht Die Ware muss von Ihnen so verpackt werden, wie Sie diese erhalten haben, um einer Beschädigung der Ware entgegenzuwirken. 

Das Rückgaberecht besteht entsprechend § 312 d Abs. 4 BGB unter anderem nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind. Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. 

Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Von den erhaltenen Paketen Fußboden sollte max. ein Paket zur Prüfung geöffnet werden.

Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen. Bitte sorgen Sie dafür, dass die Ware in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück geht. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Bitte beachten Sie, dass die in diesem Absatz genannten Modalitäten nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Rückgaberechts sind. Eigentumsvorbehalt Bis die Ware nicht völlig bezahlt ist, ist Firma Parkettbörse Augsburg GmbH. Besitzer der Ware. 

Gewährleistung

Garantie gewährleisten die Hersteller der bestellten Ware. Mängel, die an einer unfachgerechten Verlegung oder einem ähnlichen Grund liegen, sind nicht gedeckt. Mängel, die an einer unfachgerechten Beförderung oder Lagerung der Ware liegen, werden von der Spedition oder vom Lager ersetzt. Mängel sind sofort bei Anlieferung vom Fahrer schriftlich bestätigen zu lassen. Diese Garantie wird zum Austausch der Ware nur über der Menge von 5% angewandt, exklusive alle anderen Kosten wie Beförderung, Verlegen, Lagerung, Verschnitt usw. 

Die Garantie deckt nicht Schäden, die an Schlägen, Reiben von schweren Gegenständen oder Schleifmitteln, Schuhen mit hohen oder harten Absätzen, Eindruck, Kratzern oder Mängeln liegen, die von Nachlässigkeit, Wasser, Tieren, Insekten, Flecken, Missbrauch, Unfällen, extremen Umweltbedingungen, unangepasster Pflege, Gebrauch von nicht empfohlenen Reinigungsmitteln und nicht folgen der Verlegeanweisung verursacht sind.

Der Bodenbelag wird, seiner Natur folgend, weiterhin unter normalen Bedingungen wegen saisonbedingten Änderungen in Wärme und Feuchtigkeit arbeiten. Auch bei gefärbten Bodenbelägen ist es nicht immer möglich eine einheitliche Farbe zu erhalten. Naturprodukt !!! Es dürfen nur gleiche Produktionschargen miteinander verlegt werden. Prüfen Sie die Dielen unbedingt bei Tageslicht vor der Verlegung auf erkennbare Fehler. 

Stellen Sie Mängel fest, müssen Sie die Arbeiten unverzüglich einstellen und Ihren Lieferanten informieren. Sichtbare Fehler können nur vor der Verlegung reklamiert werden. Bereits verlegte Ware ist von Reklamationsansprüchen ausgeschlossen. Farbabweichungen zu vorliegenden Mustern sind möglich. In jedem Fall den Bodenbelag vor der Verlegung kontrollieren und mischen! 

Gefärbte Bodenbeläge sind nicht schleifbar! Wenn der Bodenbelag korrekt verlegt ist, können Fugen zwischen Dielen in verschiedenen Jahreszeiten erscheinen, diese werden von den Bedingungen dieser Garantie nicht gedeckt. Wenn Garantieanspruch an Warenhersteller gestellt wird, bekommen seine Vertreter eine Möglichkeit, die Reklamation zu begutachten. Alle Transport – und Mengenreklamationen müssen ab Lieferdatum unverzüglich schriftlich aufgezeigt werden. Ansprüche zur Parkettsortierung werden nur angenommen, solange Parkett noch nicht verlegt ist. 

Salvatorische Klausel

Die Geschäftsbedingung bei Fernabsatzverträgen ergänzen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Sollte einer der Bedingungen gegen bindendes Recht stehen, so bleiben die restlichen Geschäftsbedingungen davon unberührt. Stand 17.07.2018